Kein Produkt ausgewählt

Wer ist Küchenchef Marco Stabile

Wer ist Küchenchef Marco Stabile


Küchenchef Marco Stabile


MARCO STABILE PORTRAT AROMATISIERTES ESSBARES GOLD - GOLD CHEF

Haubenkoch Marco Stabile ist Testimonial der „Gold Chef”- Produktreihe, das essbares Gold in verschiedenen Geschmacksvarianten umfasst, vom Trüffel bis zum nativen Olivenöl, von Lime bis Erdbeere, um nur einige zu nennen. Giusto Manetti Battiloro, die historische florentinische Herstellerfirma für essbares Gold mit Geschmack der Marke „Gold Chef“, der exklusiven Zutat für modernste und raffinierte Küche, hat ihn aufgrund seiner beruflichen Qualitäten und seiner Erfolgsgeschichte dazu erkoren. Marco Stabile bring nämlich Innovation und Tradition, Phantasie und solides Können auf den Tisch. Hier ein Porträt des Küchenchefs, der das essbare Gold in seinen Geschmacksvarianten zum Glänzen bringt.

Marco Stabile, einundvierzig, Toskaner: eine Hoffnung der Haute Cuisine Italiens, die sich bestätigt hat. Wichtig war sein Debüt neben Guido Sabatini; wesentlich die Lehre seines Meisters Gaetano Trovato. Zu den bedeutenden Erfahrungen zählen die Eröffnung des Lokals L’Osteria di Passignano der Familie Antinori, der lange Aufenthalt bei Arnolfo und bei Il cavaliere del Castello di Gabbiano des Weinbetriebs Beringer Blass. Am Ende dieses Weges, der zur Verfeinerung seiner Techniken und zur Förderung seines Talents geführt hat, ist Stabile beim Projekt Ora d’Aria angekommen, wo er endlich die Möglichkeit hatte, seine Persönlichkeit und sein neugieriges, kosmopolitisches und innovatives Wesen auf die bestmögliche Weise zum Ausdruck zu bringen, das gleichzeitig jedoch auf die Stärke einer tief verwurzelten Tradition verweisen kann, die in der Kultur, in der Familie und in der Herkunftsgegend liegt. Er hat die Courage, sich im Zauber jener Geschmacksvarianten preiszugeben, die auf die Kindheit verweisen, gleichzeitig jedoch von einer außerordentlichen Aktualität geprägt sind.

Mit Ora d’Aria erfüllt er sich einen großen Wunsch: den Eintritt in die angesehene Vereinigung Jeunes Restaurateurs d’Europe im Jahre 2009. Seit damals kann der Küchenchef auf zahlreiche Anerkennungen verweisen, die die Neugierde und die Fähigkeit von Marco Stabile prämieren, weit voraus zu sehen und Trends vorweg zu nehmen; die Annäherung an die Welt des Bieres gestattete es ihm beispielsweise, sich mit einem vielseitigen Produkt mit zahlreichen Identitäten auseinanderzusetzen, indem er eine innovative Sichtweise der Kochkunst erforschte. Sein Engagement war so stark, dass das Restaurant Ora d’Aria vom Restaurantführer der italienischen Zeitschrift L‘Espresso für seine Bier-Karte ausgezeichnet wurde, und von Identità Golose für die beste Küche mit Bier. Ende 2011 stellt sich die am stärksten ersehnte Anerkennung ein: der erste Michelin-Stern.

 


Ora d’Aria


Das Restaurant Ora d’Aria (Zeit für Luft) verdankt diesen Namen nicht nur der Nähe des ersten Sitzes zum alten florentinischen Gefängnis „Murate”, sondern auch der Absicht, die das gesamte Team mit seiner Arbeit verfolgt: Den Gästen eine erholsame und angenehme Pause zu bieten, einen Moment, in dem man vom frenetischen Ablauf der alltäglichen Pflichten abschaltet, eine Stunde Luft von der Routine.

Das Ambiente befindet sich in der Via dei Georgofili, ganz in der Nähe des Palazzo Vecchio in Florenz, es ist essentiell und elegant mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und bringt einen sanften, niemals zur Schau gestellten Luxus zum Ausdruck. Ora d’Aria spiegelt die Philosophie seines Küchenchefs auf perfekte Weise wider: Gefördert wird eine Küche, die aus Qualität und Transparenz gemacht ist, Merkmale, die man an allen Orten des Restaurants wiederfindet, beginnend bei der Küche mit Blick auf Straße und Speisesaal; ein Wesenszug, der vom Lokal und allen, die sich darum kümmern, zum Ausdruck gebracht wird.

Das Erfolgsrezept des Restaurants besteht in der Entscheidung, ein „Tapas“-Mittagessen anzubieten, das es gestattet, Gourmetgerichte in kleinen Portionen zu kleinen Preisen zu genießen, um die Erfahrung der Haute Cuisine wirklich demokratisch zu machen. Protagonisten des exzellenten Weinkellers sind vor allem die toskanischen Weine, aber auch angesehene italienische und französische Etiketten, sowie eine Bier-Karten mit Top-Auswahl. Heute zählt das Ora d’Aria sicherlich zu den angesehensten Aushängeschildern im Panorama der italienischen Restaurantbetriebe und kann sich seit Dezember 2011 mit der höchsten Auszeichnung auf dem Gebiet hochqualitativer Restaurationsbetriebe schmücken: dem Michelin-Stern.

security-shield-lock-128

Cookie-Richtlinien

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Giusto Manetti Battiloro Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Akzeptieren